Wir beeinflussen uns gegenseitig

Ihr habt es bestimmt alle schonmal gehört: dein Umfeld beeinflusst dich und du beeinflusst dein Umfeld. Das wurde sogar von der Forschung bewiesen. Man nennt dieses Phänomen auch kollektives Bewusstsein. Das bedeutet, unsere Welt ist praktisch ein Spiegelbild des gesamten vereinten Bewusstseins von uns allen. Sie prägt uns und wir prägen sie.

Dein Umfeld beeinflusst dich

Wir leben nicht allein auf dieser Welt. Dafür sind wir nicht geschaffen. Wir brauchen Beziehungen. Wir sollen und dürfen die Welt um uns herum wahrnehmen. Wir orientieren uns an unserem Umfeld und nehmen Verhaltens- und Glaubensweisen von anderen an. Das kann sich weniger oder auch mehr auswirken.

Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst (Jim Rohn)

Dein engstes Umfeld wie deine Familie und Freunde prägen dich wohl am meisten. Außerdem prägen dich Dinge, mit denen du dich viel beschäftigst. In welchem Maß und in welchen Bereichen, solltest du selbst bestimmen.

Täglich wird um unsere Aufmerksamkeit, unsere Zeit und unser Geld gekämpft. Vor allem im digitalen Wandel nimmt das zu. Die Medien haben immer mehr Einfluss auf unser Leben, ohne dass wir uns das bewusst sind. Das reale Leben rauscht nur so vorbei. Vieles geht dabei verloren. Du solltest dir deshalb gut überlegen, wem oder was du deine Aufmerksamkeit schenkst. Was nimmst du von der Welt um dich herum auf? Du solltest deinen Kopf nicht mit Unsinn und negativen Dingen füllen, sondern positives aufsaugen. Umgib dich mit Menschen, die dir gut tun und dich unterstützen.

Du beeinflusst dein Umfeld

Wenn dein Umfeld dich beeinflusst, geht das natürlich auch andersrum. Du beeinflusst deine Mitmenschen. Du solltest dir also gut überlegen, wie du dich verhältst und andere Menschen und die Welt behandelst.

Was du in deiner Umgebung erlaubst, existiert weiter. Du lehrst deine Mitmenschen täglich, wie sie dich und sich behandeln sollen. Menschen erschaffen einander (Veit Lindau)

Du solltest mit gutem Beispiel vorangehen. Wie kannst du das Leben deiner Mitmenschen noch lebenswerter gestalten und Not und persönliches Unglück erträglicher machen?

Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben. Sondern, wie wir das Leben von anderen verändert haben (Nelson Mandela)

 

Eure ANNAnas

Bild: Pixabay

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Wir beeinflussen uns gegenseitig

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: