Wie du erreichst, was du wirklich willst

„Erfolg ist eine Tugend. Es ist deine Fähigkeit, immer wieder frisch herauszufinden, was du wirklich-wirklich willst, und dann dein gesamtes Potenzial sanft, bewusst und effektiv dafür einzusetzen, dass du es auch bekommst“, schreibt Autor Veit Lindau in seinem Buch „Werde verrückt“. Mit seinen 26 Schritten kannst auch du deine Erfolgsfähigkeiten steigern:

1. Mein Startpunkt
Du musst verstehen was in deinem Leben passiert und einen Überblick über den Ist-Zustand deines Lebens haben. Du solltest deine Schwächen und Stärken kennen und dir Wahrheiten eingestehen können.

2. Wirklich-wirklich
Du musst wissen, was du willst. In welchem Bereich deines Lebens wünscht du dir eine positive Veränderung?

3. Zielklarheit
Wähle ein konkret messbares Ziel, das für dich attraktiv ist und eine angenehm herausfordernde Distanz stellt. Formuliere dein Ziel positiv, einfach und in der Gegenwart. Zum Beispiel: Ich besitze 100.000€.

4. Die Kunst des Festnagelns
Versprich dir selbst, dein Ziel zu erreichen und erinnere dich immer wieder daran. Des Weiteren ist es gut, wenn du Freunden oder Verwandten von deinem Ziel erzählst. Diese sollen dich in nächster Zeit immer wieder auf das Thema ansprechen und nach deinen Ergebnissen fragen.

5. Freiwillige Gehirnwäsche
Visualisiere dein Ziel, indem du dir Situationen ausmalst, die du in Zukunft erleben könntest. Sammle Inspirationen und versorge dein Gehirn mit positiven Botschaften.

6. Handlungskontinuum
Du solltest jeden Tag drei Handlungen ausführen, die dir beim Erreichen deines Ziels helfen. Es muss sich nicht immer um große Tätigkeiten handeln. Dranbleiben ist das Wesentliche.

7. Intelligente Fragen
Stelle dir selbst und Anderen so oft es geht Powerfragen, die dich deinem Ziel näher bringen können. So beispielsweise: Was würde ich tun, wenn ich keine Angst vor Fehlern hätte? Wie hast du das geschafft? Kannst du mir bitte helfen?

8. Poweraffirmationen
Lege dir fünf bis zehn bewusst formulierte Gedanken zu, die du so oft wie möglich wiederholst. Zum Beispiel: Alles ist gut. Mein Wunsch ist in der Zukunft schon erfüllt.

9. 100% selbstverantwortlich
Du solltest die ganze Verantwortung für deinen Erfolg übernehmen. Jammern und Ausreden bringen dich nicht weiter.

10. Das passende Setup
Passe dein Verhalten, deine Werte, deine Ausstrahlung und dein Aussehen deinem Ziel an.

11. Selbstwirksamkeit
Nehme deine täglichen Erfolge bewusster wahr, indem du dir beispielsweise jeden Abend vor dem Einschlafen fünf Erfolge deines Tages aufzählst und dich darüber freust.

12. Ich liebe Disziplin
Disziplin solltest du nicht als Strafe sondern als deine Freiheit, deinem Erfolg näher zu kommen, sehen. Stärke dich, indem du dich fragst, was dir die Arbeit an deinem Ziel in der Zukunft bringt.

13. Ich lerne gern dazu
Welche Menschen haben etwas geschafft, was du auch erreichen willst? Bitte sie um Rat und Feedback.

14. Starke Felder
Nutze Beziehungen als Kraftfeldern. Du solltest dich von Menschen entfernen, die dich nicht weiterbringen und dir Kraft rauben. Stärke Beziehungen, die dich inspirieren und bei deinem Erfolg unterstützen.

15. Erfolgsteam
Du kannst ein Team mit Menschen bilden, die auch ein neues Ziel in ihrem Leben erreichen wollen. Tauscht euch aus und unterstützt euch gegenseitig.

16. Frieden mit meinem Schatten
Du musst deine Schwächen bewusst wahrnehmen und integrieren können.

17. Alpha-Flow
Tue Dinge um ihrer selbst willen und erlebe Momente der Freude und Leichtigkeit.

18. Die Magie der Gegenwart
Lebe achtsam und schätze alles, was du hast. Genieße deine Augenblicke in der Gegenwart.

19. Intuition
Höre öfters auf deinen sechsten Sinn und folge deinen Impulsen.

20. Mut
Du solltest immer wieder Neues ausprobieren und bewusst Fehler machen und korrigieren.

21. Integrität
Bleibe auf dem Weg zu deinem Ziel deinen Werten treu und behandle Menschen, wie du es dir von ihnen wünscht.

22. Dankbarkeit
Vergleich dich nicht mit deinen Mitmenschen. Sei dankbar für alle guten Dinge in deinem Leben.

23. Humor
Lache so oft es geht. Lachen macht frei, wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus und fördert deine Leistungsfähigkeit.

24. Vertrauen
Entspanne dich so gut es geht und vertraue auch in schwierigen Phasen auf deinen Erfolgsweg.

25. Sanfte Entschlossenheit
Gebe nicht auf, was dir wichtig ist.

26. Feiern
Belohne deine Erfolge und finde immer wieder einen Grund zum Feiern.

 

Quelle: Lindau, Veit (2015): Werde verrückt – Wie du bekommst, was du wirklich-wirklich willst; München

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: